Presse

Auf der deutschen Krimiwebsite schlechthin, nämlich Krimi-Couch, gibt es jetzt auch eine sehr schöne Kritik zum Großen Tier.

Auszug: “Von der Masse der Verschwörungsromane hebt sich Veit M. Etzolds Romandebüt Das große Tier erfreulich ab. Mit seinem intelligenten, kniffeligen und temporeichen Plot macht es auch zum x-ten Mal Spaß, eine Verschwörungstheorie bis in die Urzeit zurückzuverfolgen.”

Und: “Seine Verschwörungstheorie kann man mit einem wohlmeinenden Augenzwinkern genießen – mal ohne Templer, Illuminaten oder sonstige allzu typische Aspiranten weltumfassender Infiltrationspläne. Verschwörung ist hier Chefsache und die Zahl des Chefs ist, wie sollte es anders sein, die 666.”

Der gesamte Artikel ist unter folgendem Link zu finden.

———————————————————

“Veit Etzold – Der Meister des Mysteriösen”, urteilt der Berliner Kurier.
Ganzseitiger Artikel im Berliner Kurier von Claudia Keikus.

Berliner Kurier Mai 2010

Quelle

———————————————————

Lesetipp bei “Klassikradio” am Freitag, 16.04.2010 um 16:50

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

———————————————————

Buchbesprechung auf der Finanz-Website “RiskNet”:

“Der solide Thriller besticht durch bildhafte Sprache, ein spannendes Erzähltempo und komplexe Handlungsstränge … ein fesselnder Roman, der viele reale Bezüge zu den jüngsten Ereignissen auf den Finanzmärkten aufweist “, schreibt Finanzjournalist Frank Romeike auf der Finanzplattform Risknet.

———————————————————

Kritik im Bremer “Weser Kurier”:

“Veit Etzold hat mit ‘Das Grosse Tier’ einen sehr sehr spannenden Thriller veröffentlicht”, urteilt der Bremer “Weser Kurier” in seiner Sonntagsausgabe vom 28. März 2010. Anbei das PDF:

Weser Kurier März 2010

———————————————————

Interview bei Radio Bremen Vier Intensiv am 07.04.2010 mit Veit Etzold zu der Entstehung des “Grossen Tieres”

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Quelle: Radio Bremen Vier Intensiv

———————————————————

Franziska Pigulla, Hörbuchstimme des “Großen Tieres” und deutsche Synchronstimme von Scully aus Akte X, Ellington Managerin Tina Palmowski und Veit Etzold stimmten schon einmal auf das große Hörbuch Lese Event im Ellington Hotel am Do, 03. Juni 2010 in Berlin ein. Anbei u.a. der Bericht von Spreekanal:

Quelle: Spreekanal

———————————————————

Clemens Kahlke von Berlin TV im Interview mit Veit Etzold, 25.03. 2010

Frühcafé-Talk über den Thriller “Das große Tier” (25.03.2010) – TV Berlin Video
Berlin TV Frühcafé Moderator Clemens Kahlke im Gespräch mit Veit Etzold

———————————————————

4.9 von 5 Punkten im Hörbuch Magazin zum Hörbuch “Das Grosse Tier” mit Franziska Pigulla
———————————————————

Interview mit dem Autoren auf Radio Bremen TV, “Ansichten” am 17. März 2010:

———————————————————
Interview Karl Hemeyer mit Veit Etzold auf Spreekanal, 26.02.2010:

Quelle: Spreekanal, Fashion and Faces

———————————————————

Interview mit dem Autoren auf Radio Bremen 4 am 02. März 2010:


Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Bremen Vier Website

———————————————————

Interview mit dem Autoren im Spreekanal TV, 01. März 2010:

“Fashion and Faces” auf Spreekanal, März 2010

mehr Infos

———————————————————

“Das Grosse Tier” in regionalen Medien:

“Rätselhafter Tod in der Adlon-Suite”

06.03.2010: Nordkurier

“Ein seltsamer Tod im Adlon”

02.03.2010: Südkurier

“Abgemurkst im Adlon”

01.03.2010: Lausitzer Rundschau


“Veit M. Etzold hat mit ‘Das Grosse Tier’ einen spannenden Thriller vorgelegt.”

23.02.2010: Lübecker Nachrichten

23.02.2010: Saarbrücker Zeitung

23.02.2010: Westdeutsche Zeitung

———————————————————

Financial Times Deutschland: “Scharfsinnig und temporeich!”

09.02.2010: “DAS GROSSE TIER” wird in der FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND als eines der “Highlights auf dem Buchmarkt” vorgestellt. “Über weite Strecken gelingt dem Autor eine scharfsinnig konstruierte und temporeich erzählte Geschichte.” (FTD Redakteurin Lea Deuber). Den gesamten Artikel finden Sie hier.